Am frühen Morgen treffen sich ein paar Helfer, um die vom Volg gespendeten Gipfeli, Schokoladen und weitere feinen Sachen in die ca. 70 Tüten abzupacken und an die Neuzuzüger der letzten 12 Monate zu verteilen.

Um 10 Uhr öffnet dann das Diesel-Café die Pforte, um die Gäste mit feinem Brot und Zopf, Käse, selbstgemachten Konfis, Birchermüsli und Kuchen zu verwöhnen. Und weil das Wetter sogar etwas besser als vorhergesagt ist, können die Gäste sogar draussen gemütlich zusammensitzen.

Tisch mit Gästen vor dem Diesel-Café mit Blick auf die Spinnerei
Frühstücksbuffet im Diesel Café
Tische mit Gästen vor dem Diesel-Café

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.